SHOPWARE ODER WOOCOMMERCE

Welche Shop-Software ist die Richtige für mich?

Am Anfang steht die grundlegende Frage:

Welche Software sollte ich für meinen Shop verwenden? Damit Du die richtigen Weichen für Deinen Shop stellen kannst, erklären wir Dir hier, welches System für den jeweiligen Einsatzzweck empfehlenswert ist. Wir bringen den direkten Shopsysteme Vergleich!

DIE SPREU VOM WEIZEN TRENNEN

Eine erste Abgrenzung kann relativ schnell vorgenommen werden: Wir empfehlen den Einsatz von Shopware oder WooCommerce, den beiden führenden Shopsystemen für kleine und mittelständische Shops.

Shopware und WooCommerce haben sich in der Praxis bewährt, sind technologisch auf dem neuesten Stand und werden ständig weiterentwickelt. Beide Shop-Lösungen verfügen auch über eine große Anzahl von Usern.

Shopware und WooCommerce sind derzeit DIE Lösungen für den Mittelstand!

Shopsysteme Vergleich

SHOPWARE VS. WOOCOMMERCE

Der Entscheidungsprozess geht jedoch weiter: Shopware und WooCommerce unterscheiden sich in Bezug auf den Verwendungszweck erheblich. Damit Du hier die richtige Wahl treffen kannst, vergleichen wir für Dich die wichtigsten Features.

shopsysteme-vergleich-shopware-logo-online-shop-erstellen-lassen shopsysteme-vergleich-woocommerce-logo-online-shop-erstellen-lassen



Kurzbeschreibung

Modulares Shopsystem, entwickelt in Deutschland. Shopware treibt die Internationalisierung voran, ist aber vor allem ein Shop für den europäischen Markt. Für Shopware gibt es zahlreiche Schnittstellen zu etablierten eCommerce-Lösungen, die auch sehr große Shops ermöglichen.

Eine Shop-Erweiterung für das beliebte CMS WordPress. Sie ist weltweit sehr erfolgreich und international weitaus weiter verbreitet als Shopware. Im deutschsprachigen Raum fehlen jedoch noch Schnittstellen zu etablierten externen eCommerce-Lösungen.






Einsatzzweck

Ideal für große Sortimente von physischen Produkten. Shopware kann Hunderte oder Tausende von Artikeln verarbeiten! Es kann einfach an etablierte externe eCommerce-Lösungen angebunden werden, z.B. aus den Bereichen ERP/Lagerverwaltung, Finanzbuchhaltung, Carrier-Bereich. Aus unserer Sicht ist Shopware die innovativste und beste Shoplösung im europäischen Raum, in dem Sie Bestellungen abwickeln.

WooCommere ist ideal für nicht-physische Produkte wie Software-Downloads, Konzertkarten, Webinare, etc. geeignet. WooCommerce kann aber auch physische Produkte verarbeiten, daher empfehlen wir es besonders in Fällen, in denen Du neben einer Website auch einen Shop betreiben willst. Die Anbindung an externer eCommerce-Lösungen ist grundsätzlich möglich, aber die Auswahl an Standardschnittstellen für Europa ist kleiner als bei Shopware. Die Schnittstellen werden dann mit höherem Aufwand individuell entwickelt. WooCommerce ist aber auch eine Lösungsalternative für Europa, wenn Du eine überschaubare Anzahl von Bestellungen bearbeiten willst/ wirst.




Kostenpunkt

Einmalige Lizenzgebühr für die professionellen Versionen von Shopware (ab 1295 €). Wir empfehlen zusätzlich den Abschluss eines Support-Abonnements (ab 49,- € monatlich). Dazu werden bei jedem Shop in der Regel Erweiterungen benötigt, für die ebenfalls Anschaffungskosten und jährliche Abonnementgebühren für Support und aktuelle Softwareversion anfallen.

WooCommerce ist kostenlos, hat aber weniger Funktionen als Shopware und muss daher in der Regel um kostenpflichtige Plugins erweitert werden. Die Kostenfrage erfordert eine Einzelfallprüfung, die sich an Deinem geplanten Shop orientiert. Die reinen Lizenzkosten und Abonnementgebühren sollten nicht die Entscheidungsgrundlage für Shopware oder WooCommerce sein, da diese nur einen Bruchteil Deines Umsatzes ausmachen wird und die technische Plattform das wichtigste Element ist.





Stärken

  • Über 3000 Erweiterungen verfügbar
  • Die Community bietet sehr leistungsfähige Erweiterungen für wenig Geld im Vergleich zu einer individuellen Entwicklung.
  • ideal für große Sortimente und den Bedarf an mehreren Shops (Multishops), da alles in einem Backend verwaltet werden kann. Dadurch ist es einfach, aus dem bestehenden Artikelstamm weitere unabhängige Themen-Shops anzulegen.
  • Durch WordPress als Basis ist es besonders geeignet für die Erstellung von Inhaltsseiten.
  • sehr flexibel in der Gestaltung von Shop-Seiten
  • DIE Lösung für den Vertrieb digitaler Güter

Schwächen

  •  Für Content-Seiten unflexibel im Vgl. zu WooCommerce
  • Für digitale Güter nur bedingt geeignet.
Weniger shopbezogene Features als die Standardversion von Shopware

Du hast weitere Fragen zu den Stärken
und Schwächen von Shopware oder WooCommerce?
Dann frag uns einfach!

shopsysteme-vergleich-shopware-logo-online-shop-erstellen-lassen

SHOPWARE - FÜR PHYSISCHE PRODUKTE

Wenn Du einen klassischen Online-Shop mit einer großen Produktpalette im Sinn hast, dann bist Du bei Shopware in guten Händen. Ob Autoreifen, Modeartikel oder Boxhandschuhe – Shopware glänzt immer dann, wenn es um “echte”, physische Artikel geht.

Lass Dich von Lizenzgebühren nicht abschrecken: Diese sollten nur einen Bruchteil Deines Umsatzes ausmachen und die Lizenzkosten sind viel weniger wichtig, als sich von Anfang an auf die richtige technologische Plattform verlassen zu müssen, um Dein Unternehmen skalierbar zu machen.

Um nur einige der wichtigsten Funktionen zu nennen:

Viele externe Lösungen sind mit Shopware kompatibel, was teure individuelle Programmierung erspart und viele Erweiterungsmöglichkeiten bietet. Besonders wichtig, z.B. bei der Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem.

Shopware bietet die Möglichkeit, individualisierte Produkte anzubieten.

Shopware verfügt über einen leistungsstarken, aber sehr einfachen Drag & Drop-Editor zur Erstellung von Produktseiten und Zielseiten.

Mit Shopware kannst Du Produktberatertools für Produktberater erstellen und vieles mehr. Die Auswahl an zusätzlichen Plugins wächst täglich. Viele Plugins können für vergleichsweise wenig Geld gekauft werden, was Dein Budget für teure Individualprogrammierung spart.

shopsysteme-vergleich-woocommerce-logo-online-shop-erstellen-lassen

WOOCOMMERCE - FÜR NICHT-PHYSISCHE PRODUKTE

Verkaufst Du eine Android-App? Unterrichtest Du Webinare über vegane Küche? Du möchtest Tickets für Deine klassische Konzertreihe im Netz verkaufen?

Wenn es darum geht, nicht-physische Produkte wie Downloads, Online-Kurse oder zeit- und datumsbasierte Dienstleistungen für Kunden anzubieten, sollte WooCommerce Deine erste Wahl sein. Das Plugin auf dem beliebten CMS WordPress macht Deine Website im Handumdrehen zu einem seriösen Online-Shop. WooCommere kann auch zum Verkauf von physischen Produkten verwendet werden, allerdings für kleiner Umsatzregionen.

Eine weitere Stärke von WooCommerce: Da es auf WordPress basiert, ist die Erstellung von optisch ansprechenden Inhaltsseiten ein Kinderspiel. Dies ist ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium, insbesondere für Händler, die ihre Produkte über Content-Marketing oder Blogs bewerben möchten.

1. Viele Erweiterungen und Plugins sind weltweit erhältlich

2. WordPress als Basis ist das mächtigste Contentmanagementsystem

3. Kostengünstig im Vergleich zu anderen großen Shopsystemen

4. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung.

NOCH UNSICHER?

Wenn Du noch Fragen zu Shopware vs. WooCommerce oder Fragen zum Shopsysteme Vergleich hast: <br>Dann Schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns unverbindlich an! Seit über 8 Jahren beraten wir Online-Händler unter dieser Prämisse:

Wir bauen Shops, die Umsätze generieren.

online-marketing-heroes-agentur-teamfoto